Ukraine

Russland rückt bei Charkow und Saporoschje vor: Die Ereignisse des 15. Mai

Hier übersetze ich die Zusammenfassung der Ereignisse in und um die Ukraine des 15. Mai, wie sie in der russischen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht wurde.

Die russische Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht fast jeden Abend eine Zusammenfassung der Ereignisse des Tages in und um die Ukraine. Ich versuche, möglichst jede Zusammenfassung zu übersetzen, auch wenn ich nicht garantieren kann, dass ich das jeden Tag leisten kann, zumal die Zusammenfassung mal am frühen Abend, mal spät in der Nacht erscheint.

Hier übersetze ich die Zusammenfassung des 15. Mai.

Beginn der Übersetzung:

Die Befreiung von Rabotino und die Offensive bei Charkow: Die Ereignisse rund um die Ukraine

Die Gruppe Dnjepr der russischen Streitkräfte hat die Siedlung Rabotino in der Region Saporoschje vollständig befreit, während die Truppengruppe Nord in der Region Charkow tief in die gegnerische Verteidigung vordringt.

Vor diesem Hintergrund wies der ukrainische Präsident Wladimir Selensky an, alle von ukrainischen Behörden für die nächsten Tage geplanten internationalen Veranstaltungen aufgrund der sich verschlechternden Lage an der Front zu verschieben.

Due TASS hat die Ereignisse rund um die Ukraine gesammelt.

Verlauf der Operation

Die Gruppe Dnjepr der russischen Streitkräfte hat die Siedlung Rabotino in der Region Saporoschje vollständig befreit, teilte das russische Verteidigungsministerium mit. Einheiten der Truppengruppe Nord haben die Siedlungen Glubokoje und Lukjantsy in der Region Charkow befreit und sind tief in die gegnerische Verteidigung vorgedrungen, so das Ministerium. Die Truppengruppe „West“ schlug im Laufe des Tages 10 Gegenangriffe der ukrainischen Streitkräfte der Ukraine zurück, so das russische Verteidigungsministerium. Die Verluste des Gegners beliefen sich im Laufe des Tages auf 1.165 Kämpfer.

Die russische Luftabwehr schoss ein ukrainisches MiG-29-Flugzeug und 40 Drohnen ab. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums zerstörte die russische Luftabwehr außerdem 4 HARM-Radarabwehrraketen, 12 ATACMS- und Totschka-U-Raketen für den operativ-taktischen Einsatz sowie 45 HIMARS-, Uragan- und Alder-Raketen.

Selensky fährt nirgendwohin

Der ukrainische Präsident hat angewiesen, alle von den ukrainischen Behörden für die kommenden Tage geplanten internationalen Veranstaltungen zu verschieben, sagte sein Sprecher Sergej Nikiforow. Er wies darauf hin, dass die tägliche Sitzung des ukrainischen Präsidenten der Situation in der Region Charkow gewidmet war. Zuvor hatten portugiesische Medien berichtet, dass Selensky „wegen der ernsten inneren Lage in der Ukraine“ eine Reise nach Spanien und Portugal abgesagt habe.

Ukrainische Reserven

Die ukrainischen Streitkräfte haben Reserven in die Stadt Woltschansk in der Region Charkow gebracht, sagte der Sprecher des ukrainischen Verteidigungsministeriums Dmitri Lasutkin. Ihm zufolge befinden sich „sehr effektive, kampfbereite Einheiten jetzt in der Nähe von Woltschansk und halten diesen Abschnitt.“ Gleichzeitig räumte Lasutkin ein, dass die russischen Streitkräfte tatsächlich in die Stadt „eingedrungen“ seien. Der Sprecher des Verteidigungsministeriums fügte hinzu, dass sich der ukrainische Oberbefehlshaber Alexander Syrsky auf diesem Teil des Schlachtfeldes befinde.

Die Frage der Verhandlungen

Vertreter der Regierung von US-Präsident Joe Biden sind der Ansicht, dass die kommenden Monate für den Ukraine-Konflikt entscheidend sein werden, da sich die Seiten irgendwann auf einen Waffenstillstand einigen könnten, berichtet die New York Times. Die Zeitung stellt fest, dass das Weiße Haus „zunehmend befürchtet“, dass die russischen Streitkräfte rasch vorrücken und die Situation im Kampfgebiet endgültig zu ihren Gunsten wenden könnten.

Gleichzeitig gab US-Außenminister Anthony Blinken in Kiew eine Erklärung ab, wonach die Ukraine in Verhandlungen mit Russland zur Beilegung des Konflikts eintreten könnte, wenn Moskau „ernsthaftes Interesse“ daran zeige. Allerdings sei Russland dazu angeblich nicht bereit. Der US-Außenminister fügte hinzu, dass die Entscheidung über Gespräche „von der Ukraine getroffen werden sollte“.

Der tschechische Präsident Petr Pavel sprach sich in einem Interview mit Sky News dafür aus, die Feindseligkeiten in der Ukraine zu beenden und Verhandlungen über die Nachkriegsordnung auf der Grundlage eines Kompromisses aufzunehmen. Die Vorstellung, dass Kiew das von Moskau besetzte Gebiet in absehbarer Zeit zurückerobern kann, hält er für naiv.

Zusätzliche 2 Milliarden Dollar von den USA

Die USA werden der Ukraine über einen neuen Fonds für die Verteidigungsindustrie zusätzliche Mittel in Höhe von 2 Milliarden Dollar zur Verfügung stellen, erklärte der US-Außenminister in Kiew. Ihm zufolge wird der Fonds in drei Teile aufgeteilt: der erste wird dazu verwendet, Kiew „so schnell wie möglich“ mit Waffen zu versorgen, der zweite wird für die Wiederherstellung und Modernisierung des ukrainischen militärisch-industriellen Komplexes verwendet und der dritte wird für den Kauf von militärischer Ausrüstung aus anderen Ländern verwendet. Blinken sagte auch, dass Washington mit Kiew über die Stationierung von Patriot-Luftabwehrsystemen in Charkow spreche.

Nach Angaben von Politico reisten Mitglieder der ukrainischen Werchowna Rada diese Woche in die USA, um die Regierung dazu zu bewegen, die Genehmigung für Angriffe auf russisches Gebiet mit US-Waffen zu erteilen. Das Weiße Haus hat jedoch noch nicht die Absicht, seine Position zu ändern und erklärt, dass die USA Kiew bei der Verteidigung und nicht bei Offensivoperationen auf russischem Gebiet unterstützen.

Estland taut auf

Das estnische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das die Verwendung eingefrorener russischer Guthaben im Land „zum Zweck des Wiederaufbaus der Ukraine“ legalisieren würde. „Die Ausarbeitung rechtlicher Regeln für die Verwendung eingefrorener Guthaben ist eine komplexe Aufgabe, an der mehrere verbündete [NATO-]Länder und internationale Organisationen arbeiten, und Estland spielt hier eine Vorreiterrolle“, sagte Hendrik Johannes Terras, Vorsitzender des Verfassungsausschusses des Parlaments.

Ende der Übersetzung


In meinem neuen Buch „Das Ukraine Kartell – Das Doppelspiel um einen Krieg und die Millionen-Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Biden“ enthülle ich sachlich und neutral, basierend auf Hunderten von Quellen, bisher verschwiegene Fakten und Beweise über die millionenschweren Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Joe Biden in der Ukraine. Angesichts der aktuellen Ereignisse stellt sich die Frage: Ist eine kleine Gruppe gieriger Geschäftemacher möglicherweise bereit, uns für ihren persönlichen Profit an den Rand eines Dritten Weltkriegs zu bringen?

Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich direkt hier über den Verlag bestellbar.

Hier geht es zum neuen Buch
Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

47 Antworten

  1. Irgendwelche Info’s zu Fico?

    Denke mal, daß die „eu“ dahinter steckt – und dieses Attentat eine „Warnung“ an Orban darstellt!

    Der Kreis schließt sich – und wir sind wieder da, wo wir schoneinmal waren! 😤😤

      1. @ GMT

        Danke für das Video.

        Sicherheitsdienste haben die Aufgabe für Sicherheit zu sorgen. Was macht dieser „Dienst“ ?
        Man fährt das „Opfer dem Jäger genau vor die Flinte“ Der Täter steht genau vor einem der Sicherheitsleute geht 2 Schritte vor, hebt den Arm und schießt. Und alle die Sicherheitsleute glotzen zu.

        Das sehe ich erst mal.

    1. @ Denke mal, daß die „eu“ dahinter steckt

      Die EU ?

      Erst einmal motiviert ein solches Attentat die unschlüssigen Trittbrettfahrer jeglicher radikalen Kräfte. Dies kurz vor einem Urnengang.

      Der Gedankengang geht in die völlig falsche Richtung.

  2. Noch ein Ereignis des 15. Mai:

    ⚡The Shooter who attempted to Assassinate the Prime Minister of Slovakia, Robert Fico earlier today has been Identified by Slovakian Media as a 71-Year-Old Poet and Member of the Pro-Western Progressive Party, Juraj Cintula from the Town of Levice. Cintula had previously been Openly Critical on Social Media of PM Fico and his Government.

    Russia-Ukraine War … by WriiterNg: 5:29pm, 2024-05-15
    https://www.nairaland.com/7481160/russia-ukraine-war-world-news-weapons/1777#129970140

    Fico erhielt Treffer im Bauchbereich und weitere, Angaben widersprüchlich, und ist inzwischen stabilisiert. Orbán und Vučić haben ihren Besuch im Krankenhaus angekündigt. Der Attentäter ist ein slowakischer Schriftsteller mit Nähe zur Nazipartei „Progresívne Slovensko“. Heute nennt sich so etwas „liberal“, aber die Partei steht in der Tradition der Ideen Hitlers „Neuen Europas“ und gehört zum Freundeskreis SS-Galizien auf Seiten der Banderisten in der Ukraine.

    1. Da stellt sich jetzt die Frage, ober er es aus Eigeninteresse getan, oder aber einen Auftrag erhalten hat.
      Wobei ich denke, daß man erst die Ermittlungen abwarten sollte. Evtl. ist er ja nur ein Bauernopfer wie
      damals Lee Harvey Oswald.

      1. Juristisch gilt die Unschuldsvermutung, aber laut allgemeinen Medienberichten war er der Schütze, wurde unmittelbar verhaftet und identifiziert. Es waren Kameras von Reuters vor Ort. Mordanschlag eines fanatischen Nazis, wie es aussieht. Ob sich das bestätigt – ? – wie Sie sagen, Ermittlungen abwarten.

        Le Premier ministre slovaque Robert Fico blessé par balle, entre la vie et la mort
        Par REUTERS -15 Mai 2024
        https://www.maliweb.net/international/le-premier-ministre-slovaque-robert-fico-blesse-par-balle-entre-la-vie-et-la-mort-3063831.html

        1. Die Motivation des Täters wird sehr schnell ersichtlich. Solche Menschen reden sich erst mal in Rage, bevor sie zum letzten Mittel greifen- aus ihrer Sicht – .

          Man wird deshalb wahrscheinlich sehr wenig erfahren von den deutschen Medien.

          1. In dem Zusammenhang lese ich gerade den Kommentar von GMT unten. Er ist ja Schriftsteller. Muss man halt nur mal wissen, welchen Themenbereich er so abdeckte. Und schon ist man einen Schritt weiter.

      2. ….Richtig.. …“Spezialist“ im Auftrage, von WEM WOHL ???.. …ich denke, es waren die „Russen“ ??.. …müsste man doch den brd – Indianern, auch „verkaufen“ können ??..
        ….1989 beim Mord an Herrhausen, hat man es den brd – Indianern auch verkauft als „Mord von der RAF“ ??..😎

      3. @Evamaria

        Vielleicht war es im Auftrag…. Der Täter wurde hier aber sofort festgesetzt. Ein 71-jähriger, der sich „anstiften“ lässt & dazu noch als Schriftsteller zur ‚Intelligenzia‘ gezählt wurde, muss gewaltig was an der Klatsche haben….

        1. Allein die Tatsache, daß man sofort wusste wer der Täter ist, erscheint merkwürdig.
          Beim Kennedy Attentat hatte man auch sofort einen Täter präsentiert.
          Mir fallen da auch noch einige andere Beispiele ein.
          Ich denke wir dürfen davon ausgehen, daß bei solchen Aktionen alles perfekt
          durchgeplant ist und nichts dem Zufall überlassen wird.

          Bis das dann wirklich aufgeklärt wird ist das bei der heutigen Dichte der Informationen schon
          wieder im Sande verlaufen.

          Es bleibt zu hoffen, daß Robert Fico das Attentat überlebt.

  3. Normalerweise passen Begriffe wie ‚links‘ oder ‚liberal‘ nicht zusammen. Aber mir scheint heutzutage erleben wir eine totale Umdeutung der Begriffe. Antifa ist der Nachfolger der SA-Schlägertruppe, grüne Wehrdienstverweigerer sind die schlimmsten Kriegstreiber, Faktenchecker sind die schlimmsten Fakenews-Schleudern, angebliche Demokratien sind eine Perversion ihrer Daseins usw.. Insofern paßt es, wenn man diese linksliberalen Fanatiker in die Schublade der National-Sozialisten steckt. Es ist eigentlich unglaublich, wie tief unten die Regierungen im Wertloswesten moralisch gesunken sind, um offensichtliche Neonazis in der Ukraine für ihre Pläne gegen Rußland einzusetzen. Die unverschämten Drohungen der Ukro-Nazis Personen zu ermorden, die ihren wahnsinnigen Plänen im Wege stehen, wird mit Duldung der westlichen Politverbrecher umgesetzt.

  4. Na endlich kommt vom Wertewesten die Forderung in einen Waffenstillstand einzutreten.😴🤔
    Für wie dämlich halten die Herrn Putin?
    Der wird doch nicht etwa schlauer sein als der komplette Wertewesten. Geht gar nicht 😁😄😃

    Ist der Westen und die Ukraine am Ende?
    Oder sollen die Truppen der RF gestoppt werden um Zeit zu gewinnen bis die Wahl in USA vermanipuliert wurde.

    Die RF ist ihren Zielen der Sonderoperation ein großes Stück näher gekommen.

    Auf gut deutsch der Westen hat fertig in der 404…
    Hoffentlich endet es nicht so wie 44/45.
    Kampf bis zum letzten…..

    Labern von Waffenstillstand und schicken extra Dollar für Waffen…

    OK … Das zu verstehen bin ich zu blöd, viel zu blöd, hal ein Ossi mit POS Abschluss.
    Gilt nur für mich und niemand anderen hier im Forum.

    Liebe Grüße aus Mecklenburg ❤️🌾🌻

    1. …Völlig Richtig !!.. …ich denke, durch die auch grossen Russischen Opfer in dem Krieg, „Angelsachsen, Globalisten. Hochfinanz usw..“ gegen Russland, waffenmässig seit 2014, wird auch Präsident Putin gezwungen sein (sämtliche Äusserungen von ihm und der gesamten Russischen Spitze deuten darauf hin…), KEINERLEI Kompromisse (wie damals Minsk I und II), mit den „Obengenannten“ grössten Verbrechern in der Neueren Menschheitsgeschichte, einzugehen !!.. …im Gegenteil, Russland muss ZWINGEND Reparationen von den NATO – Verbrechern verlangen und BESONDERS, von den WEST – brd – Marionetten – Verwaltern !!.. ..besonders die „WEST – brd – amis (Simonjan)“ sollten mit ihrem ererbten unrechtmässig erworbenen Vermögen der WK II Teilnehmer, herangezogen werden !!..😈

      1. sogenannter verhandlungswillen ist nur dem umstand geschuldet, daß die usa ihre investitionen schützen wollen, die alle verloren gehen, wenn russland die ukraine komplett besetzt

        wie war das nochmal mit den geisern die ich rief – gehen wir mal zurück ….
        2014 waffengang der ukraine gegen russisch denkende … ergebnis krim verloren, bürgerkrieg in donezk und lugansk, ukrainische armee zerschlagen
        2022 waffengang der ukraine aufgerüstet nochmal, überrollen der abtrünnigen republiken vorgesehen – ergebnis oblast donezk, lugansk verloren und weitere gebiete unter russlands kontrolle, wahrscheinlicher verlust des schwarzmeerzugangs …
        xxxx sie werden es wieder versuchen …

        warum sollte russland zugeständnisse machen, ihnen schwimmen nicht die felle davon, sie wissen, was von sogenannten einfrorenen konflikten zu halten ist, sie wissen, wie die vertragsbestandteile von der ukraine eingehalten werden und wie der westen die ukraine ermahnt, diese einzuhalten, sie haben minsk 2 nicht vergessen

        1. …Richtig.. …deshalb, erst noch weiter „entmilitarisieren und entnazifizieren“, bei grössmöglicher Opfervermeidung auf Russischer Seite !!.. …die „Zeit“ hat Russland, nicht die Globalisten und ihre Vasallen !!.. ..man schaue sich nur den inneren Zustand der brd – Kolonie an, die Fahrt nach Unten, geht immer weiter !!..😎

  5. ….für die Russischen Streitkräfte ist es wichtig, „Stück für Stück die noch vorhandenen Ukro – Streitkräfte zu „neutralisieren“ !!.. …dabei die Eigenen Soldaten noch mehr schonen !!.. …diese „Grabenkämpfe“ beim „Aufräumen“, auch durch Infos über Drohnen gesteuert, sollten in der jetzigen Form, uterlassen werden !!.. …diese „Löcher“ aufklären vor Ort, aber NICHT näher an diese Löcher !!.. …es gibt andere Mittel, als mit der KA in diese Löcher zu schiessen !!..
    …GANZ wichtig für die Russische Politik wäre, meiner Meinung nach… …JEGLICHE Verhandlungen mit dem UKRO – NATO – Regime, NUR mit der Zielsetzung, „Bedingungslose Kapitulation“ !!.. …KEINEN „Faulen Waffenstilliistand“ !!..😈

  6. Die USA lassen den Krieg weiter köcheln, gibt ja noch genügend Ukrainer zum verheizen. Ich frage mich, wenn die Ukrainer vor dem Gewinn des Darwin-Awards stehen, ob EU-Staaten ebenfalls so eine Opferbereitschaft zeigen wie die Ukrainer, die nicht abgehauen sind. Das Reich des Bösen kennt keine Gnade mit den Ukrainern und lässt sie bis zum letzten kämpfen um die gesetzten Ziele zu erreichen. Möglicherweise kommen die meisten Ukrainer zu Verstand und ergeben sich den Russen.

      1. Hallo Yorck 1812

        Vielleicht sollten die Russen nach der Kapitulation die ukrainischen
        Medien mit westlichen Fachkräften besetzen. Die kennen sich aus
        mit Gehirnwäsche . Arbeitsauftrag : Ausmerzen der Russophobie.

        1. ….darauf wird Russland verzichten.. …der ehemalige Ukrainische Premier unter Janukowitsch, Nilolay Azarow geht von 10 Jahren der neuen Bildung aus, für die nachwachsende Generation.. …sehen die Anderen Ukrainer in Russland, genauso !!😎

  7. „dass die russischen Streitkräfte rasch vorrücken und die Situation im Kampfgebiet endgültig zu ihren Gunsten wenden könnten.“

    Na, das hoffe ich doch mal sehr👍👍👍
    Übrigens hetzt der Lügel gerade gegen den schwer verletzten Fico, ein relevantes Thema für den Anti-Lügel!

  8. Russland hat alle Ressourcen, worauf die USA als Möchtegern-Weltimperium angewiesen sind und Russland hat alle Versuche der USA, diese Ressourcen zu rauben, erfolgreich abgewehrt.

    Russland hat die staatsfeindlichen Oligarchen ausgeschaltet!
    Russland hat den Ausverkauf seiner Erdöl-Erdgas-Ressourcen verhindert!
    Russland die Umzingelung über den Kaukasus vernichtend geschlagen!
    Russland hat die geplante Annektion der Krim durch die USA und die Vertreibung der russischen Flotte aus Sevastopol verhindert!
    Russland hat die Krim endgültig dem Weltimperium entrissen!
    Russland hat die geplante Vertreibung der russischen Flotte aus Tartus in Syrien verhindert!
    Russland hat den geplanten Untergang Syriens umgedreht und gemeinsam jagen sie die Islamisten, die Handlanger der merkwürdigen Koalition der Feinde!
    Russland ist auf dem besten Wege, das gesamte „Projekt für den Großen Mittleren Osten“ umzulenken!
    Russland wir das Projekt „Tropospheric Solar Radiation and Water Management“ ruinieren und den Untergang der Petrodollar-Vasallen am Persischen Golf einleiten!
    Russland betreibt den Ausbau der russischen Arktis, sichert sich dort seine Gebiete und die reichhaltigen Bodenschätze.
    Russlands Finanzsystem macht sich von Weltbank und IWF unabhängig.
    Russland hat jetzt eine eigene Ratingagentur (ACRA) und eine nationale Bankkarte (MIR).
    Russland handelt mit asiatischen Ländern in den eigenen Währungen.
    Russland hat als einziges Land dieser Erde mit 3 Abschussrampen zum Weltall: Plesetsk, Baikonur & Vostochny. Die anderen müssen sich dort anmelden, wenn sie mitfliegen wollen.
    Russland ist das Land mit den höchsten Verkaufszahlen für Militärgerätschaft. Jetzt wird Russland noch mehr an den Iran verkaufen. Die Verträge sind bereits unterschrieben.
    Russland baut mit der Eurasischen Wirtschaftsunion einen Gegenpol zur Europäischen Union (EU) auf.
    Russland ist in BRICS mit sehr großen und reichen Ländern vereint : China, Indien, Brasilien und Südafrika. Zusammen verfügen sie über einen Großteil an Bodenschätzen der Erde.
    Russland ist Mitglied im SCO (Shanghai Cooperation Organization) worin souveräne und wehrhafte Staaten vereinigt sind und immer mehr andere Staaten Interesse zeigen.

    Russlands bloße Existenz ist gegen die Interessen von England und USA, aber Russland bleibt unbesiegbar!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/seine-bloe-existenz-ist-gegen-die.html

    1. ….alles Richtig.. …und besonders die Partnerschaft mit China, sowie der BRICS + Staaten in Zukunft weiter und weiteren Staaten, werden dafür sorgen, dass der Einfluss der Angelsachsen und ihrer Vasallen, weiter stetig abnehmen wird.. …besonders durch den wirtschaftlichen Abstieg der EU – NATO – VASALLEN, wird dieser Prozess noch beschleunigt werden !!.. …DEUTSCHE, welche die Zustände in der brd auch sehr genau betrachten, haben jetzt schon die Meinung“, …“…die brd wird immer weiter nach Unten fallen, denn die nachwachsende Generation „Z“ ist die Versagereneration schlechthin !!.. ….Bildung kaputt, Wissen weg, „Sekundärtugende“ verschwunden usw…!!😎

    1. „Allerdings gebe ich ihm in einem Punkt nicht recht: Ich finde, dass Putin zu Recht einmarschierte um die Menschen im Donbas vor den UKRA NAZIS zu schützen !!!“

      Richtig – wenn man noch einen Schritt weiter denkt, tauchen unweigerlich neue Fragen auf:
      Wenn Ganser diesen wichtigen Punkt schon falsch betrachtet, wie richtig kann seine Argumentation dann weiter sein?
      Warum ist Ganser nicht in der Lage oder Willens, die Grundlage der Situation nicht von allen Seiten zu betrachten & zu analysieren?

      1. Liebe GMT,
        man kann diese Sache grundsätzlich von 2 Warten aus betrachen.
        1. Die Referenden und Gründungen der beiden VR (international nicht anerkannt!)> Hilferuf an Russland> Russland marschiert ein in einen anerkannten fremden Staat= Angriffskrieg
        2. Die Referenden und Gründungen der beiden VR > Beistandsbitte an Russland zur Verteidigung> Russland tut es als „Hilfsmacht“ = Verteidigungskrieg der beiden neuen VR.
        An eine von beiden Linien muss man sich klammern. Das ist natürlich stark vereinfacht. Meiner Meinung nach hat man mit der Kosovo-Abspaltung die Büchse der Pandora geöffnet. Ist auch nicht anerkannt aber Jeder tut so. Müsste also für Alle gelten.

        1. Hatte ich vergessen, weil schon älter: Taiwan. Das ist auch so eine intressante Nummer. Dieser Chiang Kai-shek hat sich auf der Flucht auf die (chinesische) Insel Formosa zurückgezogen und flugs einen eigenen „Staat“ gegründet. Die Chinesen haben es zugelassen, betrachten es aber als ihr Staatsgebiet. Zu Recht wie ich finde. Es kann nicht jeder Dahergelaufene kommen und mir einen Teil meines Gebiets klauen.

          1. Was Taiwan angeht – gehe ich absolut konform…. sehe das aber nicht als „Gebiet klauen“ an sondern, dass sich damals eine kleine kriminelle Clan-Sekte auf die Insel verzog & behauptete , sie wäre China…was lächerlich ist angesichts der Größe des Landes & dass Mrd. Chinesen die wohl NICHT als ihre Regierung betrachten sondern als das was die sind – eine kriminelle Sekte, die zufrieden sein kann, dass China die nicht überbewertet & die bisher überleben durfte….relativ friedlich von den Chinesen behandelt.

        2. Lieber @Sudetenwenzeln

          mir ist klar, dass man sicher vieles „unterschiedlich betrachten kann“ – hier ging es um Hr. Ganser – der sich selber „Friedensforscher“ nennt , Historiker(?) von Beruf ist/war & gar Professor an einer Uni….der verdient damit seinen Lebensunterhalt & tritt öffentlich auf.
          Da lege ich andere Maßstäbe an als wenn hier LieschenMüller & OttoNormalo was rausposaunt.

          Hr. Ganser ist mir – das ist sicher auch sehr subjektiv – etwas zu schmalspurig unterwegs….. schon als er verlauten ließ, dass er von Russland/SU eigentlich gar keine „Ahnung“ habe – war bisher so gar nicht sein Gebiet….
          Ich hätte ihm wohl etwas mehr Geschichtsunterricht verordnet & ein breites Spektrum an Geopolitik…..

          Kosovo als Büchse der Pandorra – da ist ganz klar etwas dran – Putin hatte sich schon vor vielen Jahren genau so geäußert dazu…. dass man das nun nutzt – gerade was die Doppelmoral des Westens angeht, ist keine Frage & auch legitim.

          Den Ukraine-Konflikt & die SMO der RF hat damit nur weitestgehend zu tun….

          Zumal RF nicht die Ukraine in dem Sinne angegriffen hat, weil die sich das Land einverleiben wollen – sondern, wer sich den ‚Kriegsverlauf & die tatsächlichen ‚Kriegsgebiete‘ anschaut – das sollte Hr. Ganser mal tun – kann tatsächlich nur feststellen, dass RF den DonbassRepubliken behilflich ist, den Krieg, den Kiew in die Ostukraine getragen hat, zu beenden.
          Alles andere wäre ein Zusehen beim Völkermord an Ostukrainern – & das nur weil die sich im wahrsten Sinne des Wortes an Demokratie festhalten wollten & den Putsch in Kiew nicht unterstützten.

          Von allen vorhergehenden kriminellen Machenschaften des kollektiven Westen mal abgesehen, die zu dieser Situation unmittelbar führten.
          Das muss ich nicht mal Sympathien oder Antipathien bemühen – das kann man auch ganz ohne jegliche Ideologie feststellen.

          1. Ich geb Ihnen schon Recht, wollte eben nur eine Definition für den „Angriffskrieg“ finden. Da wird ja vielfach das Völkerrecht zitiert. Da bin ich nicht fit, aber es scheint mir wie eine Hure zu sein. Jeder benutzt es so, wies grad passt.
            Zum Ganser: Ich persönlich mag seine unaufgeregten, ruhigen Darlegungen ohne den üblichen Schlagworten. Der Dialekt…naja, ist wieder subjektiv.;-))
            Was Russland angeht, hab ich zu wenig von ihm gehört, werd aber mal stöbern und genauer hinhören.
            By the way: Die beiden VR Donez/Lugansk müssten ja eigentlich bei Gründung ihr Staatsgebiet definiert haben. Wo aber die Westgrenze ist, vermochte ich bis heute nicht herauszufinden. Weis da Jemand was? Vieleicht ein link mit einer Karte?

  9. Kriegsprofiteur Rheinmetall: Politik hilft Rüstungsschmiede beim Abkassieren

    Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) und Rheinmetall-Chef Armin Papperger (vermutlich bekommt Pistorius seinen Backschisch !!!!)

    Aufrüstung der Ukraine und der Bundeswehr: Der westliche Kriegskurs lässt die Kassen von Rheinmetall klingeln.

    Der deutsche Rüstungskonzern werde wohl ein Drittel des 100-Milliarden-Sondervermögens für die Bundeswehr kassieren, lobt sein Chef. Blechen müssen die Steuerzahler.

    Bei Rheinmetall sprudeln die Gewinne so üppig wie nie.

    Wie kein anderer deutscher Rüstungskonzern profitiert die Waffenschmiede vom Stellvertreterkrieg der Ukraine gegen Russland, den der Westen beharrlich befeuert !!

  10. Kriegsprofiteur Rheinmetall: Politik hilft Rüstungsschmiede beim Abkassieren

    Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) und Rheinmetall-Chef Armin Papperger (vermutlich bekommt Pistorius seinen Backschisch !!!!)

    Rheinmetall und Diehl? die haben mit den Lieferketten, erhebliche Probleme.

    SPD Auslandsbestechung, Betrug das war doch schon ein Thema rund um Bestechungs mit den U-Booten, nach Griechenland und Israel, vor 20 Jahren !!!

    Aufrüstung der Ukraine und der Bundeswehr: Der westliche Kriegskurs lässt die Kassen von Rheinmetall klingeln.

    Der deutsche Rüstungskonzern werde wohl ein Drittel des 100-Milliarden-Sondervermögens für die Bundeswehr kassieren, lobt sein Chef. Blechen müssen die Steuerzahler.

    KOMMENTAR

    Habe gerade mal online ins Bundeswehr Journal reingeschaut und lese, dass Rheinmetall einen Auftrag der Regierung über vier Milliarden € für Panzermunition hat, Stand Juli 23.

    Wieviel Schuss das sind, steht dort nicht, aber wenn ich Ihre Zahl von 200.000 Schuss mit der aktuellen Zahl des Auftrags kombiniere komme ich auf 20.000 Euro pro Schuss.

    Nur mal so zum Rechnen: 15 eingesparte Schüsse eine neue Sozialwohnung, 30 bis 50 eingesparte Schüsse eine komplette Schulrenovierung usw usf.

    Und wenn wir davon ausgehen, dass geschätzt jeder 10. Schuss einen Toten oder Krüppel zur Folge hat, kann ich mir eigentlich keine bessere Tat vorstellen, als auf die Straße zu gehen und gegen diesen Irrsinn aufzustehen !!!

  11. Was hier in Unserem Lande zur Zeit passiert, wird in Ihrer Tragweite und Entsetzlichkeit von den Meisten überhaupt nicht begriffen!

    Man ist dabei eine aufkommende Oposition, mit allen Mitteln zu
    vernichten !!

    Eine, die von einem großen Teil der Bevölkerung gewählte Partei, die auch im Bundestag vertreten ist, mittels einer „Verfassung“,die es nicht gibt auszuschalten !!

    Wir werden von Wahnsinnigen Polit-Idioten geleitet, die in Hündischer Ergebenheit einer anderen Macht gegenüber, dieses Land in den Untergang führen !

    Mir fällt kein Politiker der Altparteien ein, den man zutrauen könnte diesen Marsch in den Untergang zu stoppen !

    Ganz im Gegenteil, Sie drängeln Sie sich noch an den Futtertrögen, um noch die letzten und Besten Happen nicht zu verpassen !

    P.S.: Mit oder ohne Rotwein, Nüchtern, oder Besoffen betrachtet, sehe ich für dieses Land Rabenschwarz !!!

  12. Fast alle politischen Morde – vom „Kalten Krieg“ bis heute – haben Eines gemeinsam:

    Es wurden Politische Führungspersönlichkeiten beiseite geräumt, die sich erdreistet haben, den Interessen der USA im Wege zu stehen oder gar Interesse an normalen diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland bzw. der UdSSR oder auch der VR China anzustreben oder zu vertiefen.

    Jedesmal haben die USA Krokodilstränen vergossen oder waren auf alle Fälle „gar niemals nicht“ an der Tat oder deren Organisation beteiligt. Sie sind immer „die Guten“, und jedesmal konnten sie der wohlwollenden Zustimmung ihrer Vasallen oder der servilen Zustimmung von deren korrupten Eliten sicher sein.

  13. Dieses ewige langsame Vorrücken soll zielführend sein? Derweil zerschiessen die UA/USA/GB die Flugplätze mit den Fliegern darauf. Wieso stehen diese eigentlich nicht in Hangars? Viele glauben noch immer das sich der Westen oder die USA zurückziehen, ich glaube das nicht. Noch immer sind die Nachschubwege für den Westen in der UA offen. Wieso diese nicht zerstört werden ist doch eine berechtigte Frage.

Schreibe einen Kommentar